Tentoonstelling van Hubertus Peters

3 oktober 2017 t/m 30 november 2017 | Bibliotheek Vaals

Kosten: Gratis

Hubertus Peters, 1945 in Danzig geboren, verbrachte seine Kindheit in der Nähe von Hannover und kam 1955 über Köln nach Aachen. Nach der Schulzeit studierte er hier an der Pädagogischen Hochschule u.a. das Fach Kunst. Besonders beeinflusst und gefördert haben ihn der Maler Hubert Werden und der Kunst-Prof. Benno Werth.

Es folgten Gruppen- und Einzelausstellungen in Deutschland, Belgien und den benachbarten Niederlanden. Hubertus Peters, etwa 25 Jahre Leiter einer Grundschule im Kreis Heinsberg, hat sich nach Beendigung seines pädagogischen Wirkens im Verband mit der Laurensberger Richter-Gruppe wieder verstärkt dem künstlerischen Schaffen zugewandt und ist seit 2015 Mitglied im „Vaalser Kunstcollectief“.

Wie ein roter Faden zieht sich die Auseinandersetzung mit Kraftlinien in Natur und Technik durch sein Werk. Mit Wachsmalkreiden, Aquarellstiften, Schwarztinte und Acryl stellt er die ihm wichtig erscheinenden Strukturen –teils flächig, teils linear- häufig mit leuchtenden Farben heraus. Dabei knüpfen die Motive an Gegenständliches an, verlassen aber diese Ebene, um in einen Raum mit strahlenden Energiebahnen überzugehen. Die ihm eigene Darstellungsweise nennt er „Stripes Art“.

Die aktuelle Ausstellung zeigt Bilder zum Thema „Landschaften“.